Gesunde Bräune mit Spraytanning und Selbstbräuner. Don´t bake it – fake it.

Gebräunte Haut macht gute Laune. Wer ohne Alters- und Gesundheitsrisiko bräunen möchte, kommt um DHA nicht herum. 

Dihydroxyaceton – dafür steht die Abkürzung – ist in allen Selbstbräuner-Produkten enthalten. Tanning-Produkte enthalten Dihydroxyaceton (DHA). DHA ist ein farbloser Zucker, der auch als Zwischenprodukt im Stoffwechsel des Menschen vorkommt. Dieser Zucker reagiert mit den Aminosäuren und Proteinen der Hornschicht beziehungsweise obersten Hautschicht, die sich als Folge nach 2 bis 8 Stunden braun verfärbt. DHA wird aus pflanzlichen Quellen wie Rüben oder Zuckerrohr gewonnen. Neben DHA wird Erythrulose als Wirkstoff für Spraytanning und Selbstbräuner eingesetzt. Dabei handelt es sich ebenfalls um einen Zucker. Die Reaktionsmechanismen mit der Haut sind mit denen des DHA vergleichbar. Meistens werden Kombinationen aus DHA und Erythrulose eingesetzt, das variiert von Produkt zu Produkt.

Natürliche Selbstbräuner für die gesunde Bräune

DHA ist also ein natürlicher Inhaltsstoff in selbstbräunenden Produkten. Da „grüne“ Produkte stark im Trend sind, gibt es inzwischen auch einige Selbstbräuner-Produkte, die – neben DHA – auf weitere natürliche Inhaltsstoffe setzen.

Heimprodukte BeaubronzDie Marke BeauBronz revolutionierte vor mehr als 15 Jahren den Selbstbräuner Markt, da sie als erste auf natürliche Inhaltsstoffe setzte. Bis heute ist die Marke dem Konzept treu geblieben und bietet attraktive, gesunde und natürliche Bräune mit Spraytanning und Selbstbräuner an. Natürlich in zweifacher Hinsicht: einerseits wegen der natürlichen Inhaltsstoffe, andererseits weil die Produkte tatsächlich eine natürlich aussehende Bräune auf die Haut zaubern. Nicht zu dunkel, nicht orange oder gelb und streifenfrei.

 

So bräunen Sie schnell und gesund

Unsere Profi-Tipps für die Anwendung von Selbstbräuner:

  • Zur Vorbereitung sollten Sie am Abend zuvor Gesicht und Körper peelen. Bei Ellbogen und Knie ruhig etwas mehr schrubben.
  • Ausreichend tanken: Eine gute Feuchtigkeitspflege am Abend und nochmals am nächsten Morgen macht die Haut schön geschmeidig – und der Selbstbräuner lässt sich besser verteilen.
  • Die Creme, Lotion oder Mousse gleichmässig verteilen und einmassieren. In Richtung Füße und Hände „ausstreichen“. „Blend, blend, that´s your friend“, sagt Abi, die die Marke BeauBronz in London gegründet hat.
  • Nicht zuviel wollen. Für ein natürliches Ergebnis empfiehlt es sich, die Anwendung zu wiederholen, also lieber schrittweise bräunen und mit einem leichteren Selbstbräuner anzufangen.

Mehr Informationen, auch zum Tantouring – Contouring mit Selbstbräuner – finden Sie bei YouTube cleo.cosmetics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.